Vita




Geboren und aufgewachsen in Köln, setzt er seit 1998 seine Sicht der Dinge als freier Fotograf in Bilder um.

Nach seiner fotografischen Ausbildung sammelte er Erfahrung als Assistent in vielen Teilen der Foto-Welt. In der Automobil-Fotografie. Bei internationalen Produktionen für „GEO“ und „Stern“, sowie bei Strecken für Geschäftsberichte von Unternehmen wie der Bayer AG,  der Daimler AG oder die Deutsche Börse AG.

Heute ist Andreas Möltgen für Agenturen ebenso wie direkt für Unternehmen im Einsatz. Seine besondere Vorliebe sind Produktionen, die in mehr als eine Schublade passen und ihn in seiner ganzen Vielfalt als Fotograf fordern. Ihn reizt es immer wieder, scheinbar nüchterne Themen durch ungewöhnliche Blickwinkel zu emotionalisieren und speziell das Zusammenspiel zwischen Mensch und Technik oder Mensch und Unternehmen zu inszenieren. Dieses Spannungsverhältnis markiert auch den Umfang seines Arbeitsfeldes für Unternehmenskommunikation und Werbung:

  • People
  • Technik / High-Tech
  • Porträts
  • Architektur- und Industrie-Fotografie

Die Bildbearbeitung seiner Motive ist ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit. Er bezeichnet Sie gerne als „ verlängerten Arm der Fotografie“, die es Ihm ermöglicht über z. B. Farben, Tonigkeiten den Bildern die nötige Atmosphäre zu verleihen oder zu unterstreichen.

Andreas Möltgen lebt in Köln und fotografiert überall.

Auszeichnungen:

2008 wurde andreas möltgen, mit zwei Portraitaufnahmen, Semifinalist bei der Hasselblad Masters competition.

2015 Red Dot Design Award: Bosch Geschäftsbericht 2014.

2015 Best of Corporate Publishing Award: Bosch Geschäftsbericht 2014.

2016 wurden zwei Motive „wave and fun“ bei dem internationalen Fotowettbewerb PX3 PRIX DE LA PHOTOGRAPHIE PARIS 2016 mit den honorabel mention ausgezeichnet.

 

Born and raised in Cologne, he has been implementing his perspectives in pictures in his capacity as a freelance photographer since 1998.

Following his apprenticeship towards becoming a photographer he gained invaluable experience as an assistant in several areas of the world of photography. In the photography of automobiles. At international productions for the ‘’GEO’’ and ‘’Stern’’ magazines as well as galleries for Annual Reports for corporate bodies such as Bayer PLC, Daimler PLC or the German Stock Exchange PLC.

Today Andreas Möltgen operates directly for agencies as well as for corporate bodies. He has a particular preference for productions which do not only fit into one certain category and which exact demands on his tremendous diversity as a photographer. Time and again he is attracted to emotionalizing what at first sight appear to be mundane subjects through his remarkable ability of making use of out of the ordinary visual angles and particularly to producing the interaction between people and technology or people and corporate bodies. This interplay also highlights the scope of his field of work for corporate body communication and marketing:

  • People
  • Technology/ High-Tech
  • Portraits
  • Architecture and Industry Photography

The image processing of his subjects is an essential integral part of his work.

He is keen to describe this as ‘’the extended arm of photography’’ which enables him to bestow upon his pictures the necessary atmosphere or to highlight this by his skilful application of colours and tones.

Andreas Möltgen lives in Cologne and finds subjects everywhere and takes photographs of them.

Awards:

In 2008 Andreas Möltgen had the distinction of making it to the semi-final stage of the Hasselblad Masters Competition with two portrait shots.

In 2015 Red Dot Design Award: Bosch Annual Report 2014

Best of Corporate Publishing Award: Bosch Annual Report 2014

In 2016 two subjects ‘’wave and fun’’ were awarded the Honourable Mention at the PX3 PRIX DE LA PHOTOGRAPHIE PARIS 2016 International Photography Competition